Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Wir wollen das Projekt "CoolStrongKids" an unsere Schule holen.
Gewaltprävention ist ein wichtiger Aspekt unserer buntgemischten und vielfältigen Schülerschaft. Ein gemeinsames und friedvolles Miteinander mit klaren Strukturen und einem Handlungskonzept stärkt unsere Kinder in Konfliktsituationen und schafft zusätzlich eine bessere Lernatmosphäre.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Bottrop, Nikolaus-Groß-Schule, Gewaltprävention, Kinder stärken
Finanzierungs­zeitraum: 30.11.2020 13:57 Uhr - 28.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: März 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht um Gewaltprävention im Kontext Schule.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Den Umgang mit Konfliktsituation handlungssicher bewältigen. Präventiv Kinder vor Gewalt schützen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Kinder brauchen mehr denn je Strukturen und Orientierung in ihrem Alltag. Häufig sind sie in Schule und Alltag durch die schnell voranschreitende Digitalisierung überfordert. Schnell finden sie sich in Situationen von Ausgrenzung, verbaler und körperlicher Gewalt wieder, ohne dem bewusst entgegen steuern zu können. Letztlich hilft es unseren Kindern, sich in der Schule und im Alltag konflikt- und gewaltfrei zu entwickeln.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die Finanzierung des Projektes verwendet. Im Falle einer Überfinanzierung wird das Geld zur Förderung unserer Schule durch Materialien für den Unterricht, der Bücherei und Bezuschussung von Ausflügen verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein der Nikolaus-Groß-Schule sowie das Kollegium der Nikolaus-Groß-Schule

Projektupdates

07.02.21

Video der SPD-Bottrop mit Michael Gerdes, MdB und Birgit Sochert, Ratsfrau für die Stadt Bottrop.
https://fb.watch/3w6rk-Nd6A/

11.12.20

Michael Gerdes, Bundestagsabgeordneter und Ratsherr in Batenbrock/Boverheide, übernimmt die Schirmherrschaft für das Projekt.